Hinweis auf die Aktion „Dorheim hilft!“

Von Montag bis Samstag liegen in der Zeit von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses Dorheim kostenlose Lebensmittel zur Mitnahme für bedürftige Dorheimer/innen und Bauernheimer/innen aus.

  • Bitte nur einzeln ins Bürgerhaus eintreten und auf den Sicherheitsabstand von 2 Metern achten!
  • Bitte nur die benötigte Menge Lebensmittel für den eigenen Bedarf mitnehmen!

Die Aktion beruht auf dem Vertrauen in die Vernunft jeder und jedes Einzelnen.

 

 

Praktische Hilfe in der Corona-Krise

Die Corona-Krise schränkt viele Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit erheblich ein, vor allem ältere Menschen und besonders betroffen Risiko-Gruppen.

Es gibt in unseren Dörfern eine große Bereitschaft zur Nachbarschaftshilfe, etwa Einkäufe zu übernehmen, Rezepte oder Medikamente abzuholen, oder mal mit dem Hund rauszugehen. Da werden viele ältere und alleinstehende Menschen liebevoll angesprochen. Das verdient unseren allergrößten Respekt.

Sollten Sie in Dorheim und Bauernheim wohnen und nicht wissen, wer Ihnen praktisch helfen kann, können Sie sich bei unserem evangelischen Pfarramt Dorheim melden! Sie können unter der Nummer 06031/5128 im Pfarramt anrufen. Oder Sie schicken uns eine E-Mail, wenn Sie die technische Möglichkeit dazu haben. Unsere E-Mail-Adresse ist: kirchengemeinde.dorheim-bauernheim@ekhn.de.

Sie können auch die Internetseite unserer Kirchengemeinde nutzen. Sie finden Sie unter www.kirchengemeinde-dorheim.de Dort klicken Sie auf „Kontakte“. Da finden Sie ein „Kontaktformular“. Dort können Sie Ihren Vornamen und Namen sowie Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse hinterlassen. In das Feld „Mitteilungen“ schreiben Sie einfach: Ich brauche praktische Hilfe in der Corona-Krise. Dann klicken Sie auf „Senden“. Wir erhalten dann Ihre Nachricht als E-Mail.

Es wird sich dann ein hilfsbereiter Mensch bei Ihnen melden.

 

Helfer-Hotline

Sie können sich auch bei uns als Helfer/in registrieren lassen, wenn Sie in Dorheim und Bauernheim solche Hilfe anbieten können. Dies ist möglich auf der Homepage/Website unserer Kirchengemeinde. Sie finden Sie unter www.kirchengemeinde-dorheim.de Dort klicken Sie auf „Kontakt“. Sie finden ein „Kontaktformular“.  Darauf können Sie Ihren Vornamen und Namen, sowie Ihre Telefon-Nummer und E-Mail-Adresse hinterlassen. Unter „Mitteilungen“ schreiben Sie bitte: Ich kann praktische Hilfe in der Corona-Krise leisten. Dann klicken Sie auf „Senden“. Wir erhalten dann Ihre Nachricht als E-Mail. Wir nennen Ihnen dann im gegebenen Fall einen Menschen in Ihrer Nähe (wenn möglich) inklusive Kontaktdaten, der Hilfe benötigt. Sie können Sich dann bei der hilfsbedürftigen Person melden.

Oder Sie schicken uns direkt eine E-Mail an kirchengemeinde.dorheim-bauernheim@ekhn.de, oder Sie rufen uns an unter 06031/5128.

Schon jetzt ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft.

Auch die Stadt Friedberg bietet unter der Rubrik „Friedberg hilft“ solche Vermittlung an. Die Rufnummer dort ist 06031-88-334 (montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr); E-Mail: soziales@friedberg-hessen.de.

 

 

In einer Zeit wie dieser, muss ein Ruck durch unser Land gehen. Wie wäre es, wenn sich Hunderttausende in Deutschland zeitgleich zum Gebet versammeln würden? Ministerpräsident Söder hat aufgerufen, für unser Land zu beten: das wollen wir tun.

Am Mittwoch, den 8. April, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen! Verbundenheit statt Isolation - Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen. Sind Sie dabei?

Verbunden im Herzen und online über den Livestream von „Deutschland betet gemeinsam“ versammeln sich Leiter und Christen aus unterschiedlichen Konfessionen zum gemeinsamen Gebet für unser Land. Ein Zeichen gegen Antisemitismus. Ein Zeichen gegen Hoffnungslosigkeit.

Wir beten gemeinsam!

Quelle dieses Artikels und der Grafiken: www.deutschlandbetetgemeinsam.de

Kirchengeläut in Dorheim aus Solidarität mit den Kranken und Einsamen

Im Zeichen der Corona-Krise werden ab sofort jeden Abend um 18.00 Uhr die Glocken der evangelischen Johanniskirche in Dorheim fünf Minuten lang läuten.

Wir möchten mit diesem Geläut dazu einladen, an die Menschen zu denken und für sie zu beten, die unter der momentanen Krise besonders leiden. Dies sind Menschen, die besonders gefährdet sind, oder die selber erkrankt sind und darum unter Quarantäne stehen, Menschen die Angst haben vor der Krankheit und den Folgen dieser Krise.

Wir laden ein, beim Geläut unserer Glocken für diese Menschen ein Vater Unser zu sprechen, vielleicht auch als Zeichen unserer Solidarität eine brennende Kerze als Licht der Hoffnung ins Fenster zu stellen.

Dies alles kann ein Zeichen dafür setzen, dass wir in dieser Krise unser Gemeinschaftsgefühl als Dorfgemeinschaft und als Gemeinde Jesu Christi nicht verlieren, auch wenn wir zurzeit, durch die Umstände bedingt, Abstand voneinander halten müssen.

Viele Kirchengemeinden aller Konfessionen setzen in diesen Tagen ein gleiches Zeichen.

 

 

Beschluss unseres Kirchenvorstandes zur Corona-Krise!

Bedingt durch die Corona-Krise und durch die Beschlüsse der Bundesregierung und der hessischen Landesregierung haben die Kirchenvorstände Dorheim und Bauernheim folgende Beschlüsse gefasst:

  • In der Johanniskirche Dorheim und in der Michaeliskirche Bauernheim finden ab sofort bis zum Ende der Osterferien keine Gottesdienste mehr statt.

  • Das Gemeindehaus in Dorheim bleibt für die Öffentlichkeit bis auf weiteres geschlossen. Es finden dort bis auf weiteres keine Gemeindekreise (also auch kein Konfirmandenunterricht) mehr statt.

  • Das Gemeindebüro in Dorheim bleibt bis auf weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen.

  • Der Glaubenskurs in Dorheim wird bis auf weiteres unterbrochen.

  • Die Konfirmation in Dorheim wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben (möglicherweise den Herbst).

  • Zu einem neuen Konfirmandenkurs wird erst eingeladen, wenn die Rahmenbedingungen absehbar sind.


Das Pfarramt Dorheim/Bauernheim bleibt erreichbar unter:

Tel. 06031-5128
E-Mail: kirchengemeinde.dorheim-bauernheim@ekhn.de
Alles Wichtige erfahren Sie auch immer hier auf unserer Webseite!


Für die Richtigkeit: (Hilmar Gronau, Pfr.) am 17. 3.2020

 

 

 

Die Dorheimer Kirche begrüßt Sie herzlich!

Kirche Dorheim

Ich bin die Auferstehung und das Leben - alles ewige Leben kommt von mir. Die Menschen suchen an vielen falschen Stellen danach: Sie jagen flüchtigen Vergnügungen hinterher, sie häufen Besitz und Reichtum an, sie versuchen, die unvermeidlichen Folgen des Älterwerdens zu kaschieren. Währenddessen biete ich jedem, der sich mir zuwendet, überfließendes, reiches Leben an - und das ohne Bedingungen. Wenn du zu mir kommst und dich unter meine Leitung stellst, fülle ich dich mit meinem Leben. So will ich in dieser Welt leben und meine Ziele erreichen. So segne ich dich auch mit herrlicher, unaussprechlicher Freude. Die Freude ist mein, und die Herrlichkeit ist mein; aber ich schenke sie dir, wenn du in meiner Gegenwart lebst und mich einlädst, Herr über alle Bereiche deines Lebens zu sein.

Johannes 11,25; Matthäus 11,28-29; 1. Petrus 1,8-9

 


Text aus Sarah Young, "Ich bin bei dir. 366 Liebesbriefe Jesus"

Buchcover - Ich bin bei dir, Sarah Young

 

Lutherweg

weiter

Geschichte der Kirche

weiter

Aktuelles & Termine

weiter