Wir feiern ab 17. Mai 2020 wieder Gottesdienste in der Dorheimer Johanniskirche

Die Kirchenvorstände der Kirchengemeinden Dorheim und Bauernheim haben in einer gemeinsamen Sitzung beschlossen, dass wir, ermöglicht durch die neuen Regelungen im Land Hessen, wieder Gottesdienste in unserer Dorheimer Johanniskirche feiern möchten.

Den ersten Gottesdienst unter den neuen Gegebenheiten feiern wir am kommenden Sonntag, dem 17. Mai 2020, um 10.00 Uhr, in der Dorheimer Johanniskirche. Zu diesem Gottesdienst laden wir Sie herzlich ein.

Aufgrund der staatlichen und kirchlichen Auflagen können wir Gottesdienste im Moment nur in der Dorheimer Johanniskirche feiern, da nur sie die baulichen Voraussetzungen bietet, die nötig sind (Abstandswahrung, Zahl der Ausgänge usw.).

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir einige
Maßnahmen zum Infektionsschutz beachten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung hierbei.

 

  • Halten Sie stets mindestens 1,5 Meter, besser 2 Meter Abstand zu anderen Personen, mit denen Sie nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben
  • Setzen Sie sich bitte nur auf die markierten Plätze (einzeln oder in Gruppen eines Haushalts). Bitte besetzen Sie zuerst die Plätze an den Außenwänden unserer Kirche, erst danach die Plätze am Mittelgang
  • Bitte tragen Sie während des Gottesdienstes eine Mund-Nase-Bedeckung (Mundschutz). Sollten Sie einen eigenen Mundschutz vergessen haben, liegen in der Kirche solche zur einmaligen Nutzung bereit
  • Verzichten Sie bitte auf Körperkontakt wie Händeschütteln
  • Desinfizieren Sie beim Betreten und vor dem Verlassen der Kirche Ihre Hände mit den bereitgestellten Desinfektions-Mitteln
  • Beachten Sie bitte die Beschilderung Eingang/Ausgang
  • Die Höchstzahl der Besucher/innen orientiert sich an der Größe unserer Kirche und den Abstandsregeln und ist daher leider begrenzt
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihr Name (und gegebenenfalls Ihre Adresse und Telefonnummer) von unseren Mitarbeitenden notiert wird, um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können. Diese Informationen werden nach 21 Tagen vernichtet.
  • Wegen der erhöhten Gefahr der Tröpfcheninfektion müssen wir leider auf gemeinsames Singen verzichten
  • Personen mit Krankheitssymptomen (Fieber, Husten etc.) können leider nicht am Gottesdienst teilnehmen
  • Bitte folgen Sie den Hinweisen unserer Mitarbeitenden

 

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten Gottesdienst.

Bleiben Sie gesund und behütet.

 

Praktische Hilfe in der Corona-Krise

Die Corona-Krise schränkt viele Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit erheblich ein, vor allem ältere Menschen und besonders betroffen Risiko-Gruppen.

Es gibt in unseren Dörfern eine große Bereitschaft zur Nachbarschaftshilfe, etwa Einkäufe zu übernehmen, Rezepte oder Medikamente abzuholen, oder mal mit dem Hund rauszugehen. Da werden viele ältere und alleinstehende Menschen liebevoll angesprochen. Das verdient unseren allergrößten Respekt.

Sollten Sie in Dorheim und Bauernheim wohnen und nicht wissen, wer Ihnen praktisch helfen kann, können Sie sich bei unserem evangelischen Pfarramt Dorheim melden! Sie können unter der Nummer 06031/5128 im Pfarramt anrufen. Oder Sie schicken uns eine E-Mail, wenn Sie die technische Möglichkeit dazu haben. Unsere E-Mail-Adresse ist: kirchengemeinde.dorheim-bauernheim@ekhn.de.

Sie können auch die Internetseite unserer Kirchengemeinde nutzen. Sie finden Sie unter www.kirchengemeinde-dorheim.de Dort klicken Sie auf „Kontakte“. Da finden Sie ein „Kontaktformular“. Dort können Sie Ihren Vornamen und Namen sowie Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse hinterlassen. In das Feld „Mitteilungen“ schreiben Sie einfach: Ich brauche praktische Hilfe in der Corona-Krise. Dann klicken Sie auf „Senden“. Wir erhalten dann Ihre Nachricht als E-Mail.

Es wird sich dann ein hilfsbereiter Mensch bei Ihnen melden.

 

Helfer-Hotline

Sie können sich auch bei uns als Helfer/in registrieren lassen, wenn Sie in Dorheim und Bauernheim solche Hilfe anbieten können. Dies ist möglich auf der Homepage/Website unserer Kirchengemeinde. Sie finden Sie unter www.kirchengemeinde-dorheim.de Dort klicken Sie auf „Kontakt“. Sie finden ein „Kontaktformular“.  Darauf können Sie Ihren Vornamen und Namen, sowie Ihre Telefon-Nummer und E-Mail-Adresse hinterlassen. Unter „Mitteilungen“ schreiben Sie bitte: Ich kann praktische Hilfe in der Corona-Krise leisten. Dann klicken Sie auf „Senden“. Wir erhalten dann Ihre Nachricht als E-Mail. Wir nennen Ihnen dann im gegebenen Fall einen Menschen in Ihrer Nähe (wenn möglich) inklusive Kontaktdaten, der Hilfe benötigt. Sie können Sich dann bei der hilfsbedürftigen Person melden.

Oder Sie schicken uns direkt eine E-Mail an kirchengemeinde.dorheim-bauernheim@ekhn.de, oder Sie rufen uns an unter 06031/5128.

Schon jetzt ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft.

Auch die Stadt Friedberg bietet unter der Rubrik „Friedberg hilft“ solche Vermittlung an. Die Rufnummer dort ist 06031-88-334 (montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr); E-Mail: soziales@friedberg-hessen.de.

 

 

Die Aktion geht weiter: Live um 7
Hunderttausende haben letzte Woche gebetet - wir tragen das Feuer weiter. Sei dabei: ab sofort täglich live eine Stunde Gebet in virtueller Gemeinschaft, die alle Grenzen überwindet. Deutschland betet gemeinsam: ab 15.04.20 täglich um 19 Uhr!  www.deutschlandbetetgemeinsam.de

Quelle dieses Artikels und der Grafiken https://deutschlandbetetgemeinsam.de

 

 

Kirchengeläut in Dorheim aus Solidarität mit den Kranken und Einsamen

Im Zeichen der Corona-Krise werden ab sofort jeden Abend um 18.00 Uhr die Glocken der evangelischen Johanniskirche in Dorheim fünf Minuten lang läuten.

Wir möchten mit diesem Geläut dazu einladen, an die Menschen zu denken und für sie zu beten, die unter der momentanen Krise besonders leiden. Dies sind Menschen, die besonders gefährdet sind, oder die selber erkrankt sind und darum unter Quarantäne stehen, Menschen die Angst haben vor der Krankheit und den Folgen dieser Krise.

Wir laden ein, beim Geläut unserer Glocken für diese Menschen ein Vater Unser zu sprechen, vielleicht auch als Zeichen unserer Solidarität eine brennende Kerze als Licht der Hoffnung ins Fenster zu stellen.

Dies alles kann ein Zeichen dafür setzen, dass wir in dieser Krise unser Gemeinschaftsgefühl als Dorfgemeinschaft und als Gemeinde Jesu Christi nicht verlieren, auch wenn wir zurzeit, durch die Umstände bedingt, Abstand voneinander halten müssen.

Viele Kirchengemeinden aller Konfessionen setzen in diesen Tagen ein gleiches Zeichen.

 

 

Kommende Veranstaltungen

Samstag, 06.06.2020

Kinderkirche

Sonntag, 07.06.2020

Gottesdienst (Jubiläums-Konfirmanden) mit Abendmahl und Chor

Der Gottesdienst findet mit Abendmahl statt und unter Mitwirkung des ev. Kirchenchors.

Sonntag, 14.06.2020

Gottesdienst

Die Dorheimer Kirche begrüßt Sie herzlich!

Kirche Dorheim

Ich bin die Auferstehung und das Leben - alles ewige Leben kommt von mir. Die Menschen suchen an vielen falschen Stellen danach: Sie jagen flüchtigen Vergnügungen hinterher, sie häufen Besitz und Reichtum an, sie versuchen, die unvermeidlichen Folgen des Älterwerdens zu kaschieren. Währenddessen biete ich jedem, der sich mir zuwendet, überfließendes, reiches Leben an - und das ohne Bedingungen. Wenn du zu mir kommst und dich unter meine Leitung stellst, fülle ich dich mit meinem Leben. So will ich in dieser Welt leben und meine Ziele erreichen. So segne ich dich auch mit herrlicher, unaussprechlicher Freude. Die Freude ist mein, und die Herrlichkeit ist mein; aber ich schenke sie dir, wenn du in meiner Gegenwart lebst und mich einlädst, Herr über alle Bereiche deines Lebens zu sein.

Johannes 11,25; Matthäus 11,28-29; 1. Petrus 1,8-9

 


Text aus Sarah Young, "Ich bin bei dir. 366 Liebesbriefe Jesus"

Buchcover - Ich bin bei dir, Sarah Young

 

Lutherweg

weiter

Geschichte der Kirche

weiter

Aktuelles & Termine

weiter